Gesundheitscheck für Hühner


Es lohnt sich deine Tiere genauer anzusehen. Häufig verlaufen Erkrankungen schleichend und man erkennt sie zu spät, es kommt zur Verbreitung in der ganzen Gruppe oder gar zu Verlusten. So lohnt es sich eine Routine bei der Stallüberprüfung anzugewöhnen. Denn dann vermeidest du es Dinge zu übersehen und weißt genau auf was beim Stallrundgang zu achten ist. Wie du dir deine Tiere genauer anschaust und was nicht normal ist erfährst Du hier.

Näherst du dich dem Hühnerstall, so ist es zunächst immer gut die Tiere im Freilauf etwas aus der Ferne zu beobachten bzw. die Stalltür langsam zu öffnen. Schaue dir die Tiere genau an, vieles erkennt man aus der Ferne besser, da Hühner im gesunden Zustand fast ununterbrochen in Bewegung sind und mit ihren Artgenossen kommunizieren.

Anschließend kannst Du Dir nach dem Merksatz:

Vogel – könnte - gesund – Sein“ einen Routine Gesundheitscheck durchführen.

Hört sich erstmal merkwürdig an, dient aber als Merk-Gerüst oder nenne es ruhig auch Eselsbrücke, an der du dich orientieren kannst.


V … wie

Verhalten

Auffälligkeiten:

  • Verstecken

  • Bewegungsunlust

  • Zusammengezogene Körperhaltung

  • Legetätigkeit sinkt

  • Lethargie

  • Augen zusammengekniffen – Augenausfluss schleimig, schaumig, verklebt



Versorgung

Auffälligkeiten:


  • Futterverbrauch sinkt

  • Wasserverbrauch sinkt




Verletzungen

Auffälligkeiten:


  • Lahmheiten

  • Blutung

  • Hautwunden, Juckreiz, Anämie

K … wie

Kamm

Auffälligkeiten:

  • Blass

  • Pocken oder Pusteln

  • Schwarze Verfärbungen an den Kammspitzen





Kropf

Auffälligkeiten:

  • Bei allen Tieren komplett leer

  • Kropffüllung – voll, fester, harter Inhalt

Kot

Auffälligkeiten:

  • Kotkonsistenz dünn

  • blutig,

  • schleimig,

  • gelb

  • schaumig

G … wie

Geräusch

Auffälligkeiten:

  • Schnupfen

  • Nasenausfluss

  • Augenausfluss

Gefieder

Auffälligkeiten:

  • Struppig

  • Juckreiz

  • Federpicken

  • Parasiten

  • Rücken ohne Federn





S … wie

Schnabel

Auffälligkeiten:

  • Risse

  • Spalten

  • Kreuzschnabel


Hier nochmal der Überblick:


Der Vorteil dieses Untersuchungsganges liegt vor Allem darin, dass er mit ein bisschen Routine sehr schnell geht und die wichtigsten Punkte der allgemeinen Untersuchung enthält. Man verliert sich nicht in Details und hat doch alles im Blick.

Sollten Tiere nun Auffälligkeiten zeigen musst Du natürlich weitere Schritte einleiten. Viele Infos zu Erkrankungen findest Du hier, wenn Du den Begriff unter Suchen eingibst. In den Beiträgen steht auch immer genau, wann Du zum Tierarzt gehen musst. Bist Du dir weiterhin nicht sicher oder sollte dir ein akutes Geschehen mit apathischen Tieren auffallen, so ist umgehend der Tierarzt für eine genaue Diagnose hinzu zu ziehen.


Fazit

Ein Gesundheitscheck ist mit etwas Routine super leicht durchzuführen und kostet nicht viel Zeit. Halte immer die ganze Gruppe im Blick, denn die meisten Erkrankungen beim Geflügel sind ansteckend. Und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren! ;)

Folge beflügelt.vet auf Pinterest
...und finde meine Beiträge und noch viel mehr zum Thema Hühnerhaltung!
 
     Hier klicken:

 Neu erschienen!

51TEVVB2pqL._SX353_BO1,204,203,200_.jpg

Noch mehr Lesestoff und was mir sonst noch so gefällt...

51d40LKwigL._SX352_BO1,204,203,200_.jpg
41ms06Y-66L._SX302_BO1,204,203,200_.jpg
31TL270O5pL._BO1,204,203,200_.jpg
41tSlVRfHbL._SX476_BO1,204,203,200_.jpg